Öffnungszeiten können abweichen und variieren

Wenn man normalerweise in ein Geschäft geht, sollte man sich auf die Öffnungszeiten verlassen können. Jeder kennt das – vor verschlossenen Türen zu stehen, obwohl man noch dringend das eine oder andere besorgen müsste, das macht nun wirklich niemandem eine Freude. Dafür muss man auch kein besonderer Shopping Freak sein, das liegt wohl auf der Hand und ist jedem so geläufig. Vor diesem Hintergrund gilt es ein paar einfache Regeln zu beachten.

  • Öffnungszeiten können extrem variieren und vom normalen Plan abweichen.
  • Man muss sich zu helfen wissen und schlau mit Schwierigkeiten umgehen
  • Die Vorabrecherche lässt sich prima online erledigen.

Zunächst wollen wir noch den Punkt vertiefen, dass Öffnungszeiten extrem unterschiedlich ausfallen können. Es gibt dort zum Beispiel solche Geschäfte, die besonders lange geöffnet haben und andere, die eher kurz offen haben. Im idealen Falle gehören zu dem ersten Typus zum Beispiel Supermärkte und zum letzteren eher kleine Unternehmen, die manchmal sogar noch in der Hand der Familie liegen und daher nur mit einem begrenzten Stamm an Personal auskommen. Wie in anderen Bereichen des Lebens allerdings auch, bestätigen auch hier Ausnahmen die Regel und so kann man kaum verlässliche Angaben machen, die universale Gültigkeit besitzen und auf die man sich immer und auch wirklich in jedem Falle verlassen kann. Nein, solche Aussagen sind hier nicht möglich und daher erspart sich einem auch fast nie die sorgfältige Recherche der Öffnungszeiten des betreffenden Geschäfts, die man weit im Voraus planen sollte. Erst dann kann man einigermaßen sicher davon ausgehen, dass man auch eine solide Planung an den Tag legt. Nun gut, es ist also klar, dass solche Angaben im Voraus recherchiert werden sollten. Wie genau das vonstattengehen kann, wird später noch diskutiert. An dieser Stelle sollte zunächst gesagt werden, dass Öffnungszeiten alles andere sind als ein fixes Ding, auch wenn sie in einer bestimmten Form in einem Rhythmus, der sich meist auf die Woche bezieht, außen am Geschäft meist gut leserlich an einem Schild angebracht sind. Denn es gibt unzählige Gelegenheiten, diese Zeiten zu verkürzen oder zu streichen, beispielsweise an Feiertagen, Sonntagen oder Ruhetagen. Auf der anderen Seite kann es durchaus auch einmal vorkommen, dass ein Geschäft auch außerhalb des normalen Rhythmus einmal überraschend offen sein kann. Alle diese Feinheiten müssen in Betracht gezogen werden, wenn es darum geht, eine Datenbank für Öffnungszeiten zu schaffen, die auch wirklich sorgfältig eingearbeitet wurde und die damit verlässlich und belastbar ist. Nur wenn auch solche Fälle berücksichtigt werden, die außerhalb des Normalen liegen und damit variieren oder vom normalen Fahrplan abweiche, um die ganze Problematik mal mit einer Metapher rund um den Zug, der ja auch nicht immer pünktlich und verlässlich kommt, auszudrücken.

Ein intelligenter Umgang mit schwierigen Öffnungszeiten

Vor dem Hintergrund dieses Problems muss mit variierenden und außerhalb des Normalen liegenden Öffnungszeiten so intelligent umgegangen werden wie auch mit der Recherche und Vorbereitung der ganz normal gültigen Öffnungszeiten auch. Um es mit anderen Worten auszudrücken, was gebraucht wird, ist eine zuverlässige Database, auf die jeder Interessierte ohne viel Mühe und Aufwand an Energie zugreifen kann. Nur dann können Öffnungszeiten auf eine Art und Weise recherchiert und publiziert werden, die beiden Seiten des Spiels gerecht wird, nämlich den Interessen der Ladenbesitzer genau wie der Kunden, von denen keiner am Ende etwas davon hat, wenn der Kunde vor geschlossenen Türen steht und dumm in die Röhre schaut. Das ist also, was die Herausforderung für einen intelligenten Umgang mit Öffnungszeiten darstellt. Und es gibt dafür eine Lösung, genauer gesagt gibt es gleich zwei Lösungen. Die erste Lösung für das Problem mit den Öffnungszeiten ist ein Verzeichnis auf Papier, das einmal im Jahr aktualisiert und gedruckt wird. Allerdings basiert dieses Konzept auf dem Vertrauen dem Geschäftsinhaber gegenüber, dass dieser seine Daten genau und gewissenhaft in die Datenbank einstellt. Logischerweise erlaub die Papierversion keine Aktualisierungen, bei denen nicht beide Bedingungen erfüllt sind. Der Zeitfaktor spielt in unserer modernen Gesellschaft aber ja immer eine viel wichtiger werdende Rolle, wo wir doch alle wie die letzten gestressten Lemminge durch unsere viel zu kurzen Leben rennen, um es mal überspitzt auf den Punkt zu bringen. Ganz anders dagegen funktionieren solche Lösungen, die statt auf einem Verzeichnis aus Papier auf einer online Datenbank basieren, die jeder von uns bequem und sofort per Computer oder gar Smartphone abrufen kann. Diese Lösungen überzeugen, wie im folgenden Abschnitt erklärt wird.

Online Lösungen überzeugen

Einer der schlagenden Vorteile von online Verzeichnissen gegenüber den herkömmlichen Produkten ist die bessere Aktualität der Informationen. Nehmen wir doch nur einmal an, dass ein Geschäft umzieht, seine Öffnungszeiten verlängert oder verkürzt oder gar den Samstag noch als Arbeitstag dazu mit nimmt. In der Papierversion, und dabei wird immer die Fristgerechte Information des Inhabers des Geschäfts vorausgesetzt, dauert der Prozess der Aktualisierung unter Umständen ein ganzes Jahr – so lange kann der Kunde natürlich heute nicht warten, um an aktuelle Informationen bezüglich der Öffnungszeiten des Geschäfts zu kommen. Im Internet hingegen werden in Echtzeit Informationen aktualisiert und sogleich danach korrigiert weiteren potenziell Interessierten zur Verfügung gestellt. Allein aufgrund des Zeitfaktors überwiegt also die online Lösung bereits. Ein weiterer Vorteil hat eher mit dem Inhaber selbst zu tun. Was also, wenn der Chef des Geschäfts etwas zu faul ist oder die Aktualisierung in das Verzeichnis zu übertragen versäumt? In diesem Falle bedeutet das für die online Lösung kein größeres Problem, da die Daten auch durch interessierte Kunden eingegeben werden können und damit aktuelle Öffnungszeiten ins Netz gestellt werden können.

Comments are closed.